Integration

Integration6

Sehen Sie sich die aktuellsten Beiträge an

Dortmund ächtet das Z-Wort

»Zum Alltag gehört für Sinti:zze und Rom:nja in Dortmund die Konfrontation mit dem Z-Wort als Fremdbezeichnung. Das Z-Wort hat eine lange Geschichte der Entmenschlichung, es ist eng verbunden mit der Verfolgung und dem Genozid im Nationalsozialismus (Porajmos)«

SPD-Ratsfraktion begrüßt weitere Arbeiten der Verwaltung zu Realisierung des Denkmals für Gastarbeiter:innen

»Als SPD-Ratsfraktion begrüßen wir ausdrücklich die von der Verwaltung vorgestellten weiteren Schritte zur Realisierung des Denkmals für Gastarbeiter:innen. Im weiteren Prozess erwarten wir die Einbindung des Integrationsrats und der Dortmunder Einwandergemeinschaften. Ihre Stimmen müssen bei der weiteren Realisierung des Denkmals weiter starkes Gewicht haben«, erklärt der kulturpolitische Sprecher der...

Dortmund ächtet das N*Wort

»Schwarze Menschen sind häufig Rassismus, Vorurteilen und Diskriminierung ausgesetzt. Wir haben daher beantragt, die Ziele der aktuellen ›UN-Dekade für Menschen afrikanischer Herkunft‹ umzusetzen und insbesondere anzuerkennen, dass jegliche Verwendung des N*Wortes rassistisch und beleidigend ist«

Sie haben sich erfolgreich angemeldet.
Willkommen zurück! Sie haben sich erfolgreich angemeldet.
Sie haben sich erfolgreich angemeldet.
Ihre E-Mail-Adresse wurde aktualisiert.
Your link has expired
Prüfen Sie Ihre E-Mail auf einen Magic-Link zur Anmeldung.
Bitte geben Sie mindestens 3 Zeichen ein 0 Ergebnisse Ihrer Suche